Christina Bahlo`s

künstlerische Tätigkeit zu beschreiben erfordert vor allem ein Wort: Vielseitigkeit

Nach der Ausbildung zur klassischen Opernsängerin an der Musikuniversität Wien und der Musicalausbildung am Konservatorium der Stadt Wien folgte die Aufnahme am Opernstudio der Komischen Oper Berlin.
Vom dortigen Chefregisseur Harry Kupfer lernte Christina, eine gefühlsintensive Sängerdarstellerin zu sein.

Folgeengagements führten sie u.a. an das Landestheater Tübingen, das Pfalzbautheater  Ludwigshafen, das Raimundtheater Wien, die Neue Oper Wien, die Festspiele Röttingen und Bad Ischl, die Volksoper Wien, das First Flower Festival Seoul, Korea und das Opernhaus Pecs / Ungarn.
Christina trat bereits mehrmals im grossen Saal der Berliner Philharmonie mit den Berliner Symphonikern auf. Zuletzt im Dezember 2015.
Neben ihren Bühnenengagements begann die tempramentvolle Sängerin mit Soloprogrammen auf Tour zu gehen.

Aus Wienerliedern, Chansons der Wilden Zwanziger Jahre und Musicalsongs entstanden Abende die durch humorvolle und zugleich poetische Moderationen der Künstlerin eine ganz spezielle Athmosphäre zauberten.
Der enge Kontakt zu ihrem Publikum wird Christina`s Markenzeichen. Wichtige künstlerische Station: Christina Bahlo und das Kurschattenorchester. Es ist „IHR“ Damenorchester mit 14 Musikerinnen und dem ominösen Herrn am Klavier.

Laut Presse das „weibliche Gegenstück zu Max Raabe`s Palastorchester“.
2 Solo-CDs entstehen:„Magie der Venus“- mit Chansons der Zwanziger Jahre, begleitet von den Ungarischen Symphonikern- sowie „Let Me Love You“, Broadwaysongs begleitet von Gabor Rivo und dessen Jazztrio.
Gabor Rivo wird auch „ihr“ Pianist- begleitet sie bei zahlreichen Auftritten anläßlich Galas und Events in Ländern wie Deutschland, Schweiz, Luxemburg, Italien, England, Frankreich, USA, China und Südkorea.
Christina ist gefragte Solistin bei Veranstaltungen führender Wirtschaftsunternehmen, First Class Hotels und ist als Kulturbotschafterin für österreichische Musik unterwegs- aktuell beispielsweise in Kanada.

Seit 2003 erfährt Christina`s Bühnenpräsenz eine Bereicherung aus therapeutischen Gebiet.
Sie absolviert die  Ausbildung zur systemischen Aufstellerin bei Marlis Grzymek-Laule in Berlin, Wien und Lyon- gibt regelmäßige Workshops mit systemischen Aufstellungen und entwickelt 2009 gemeinsam mit der Pianistin Elena Gertcheva die Methode VOCAL CONSTELLATION.
Eine Verbindung von systemischen Aufstellungen und Stimmübungen zur Stimmöffnung und Erweiterung speziell für Sänger und Schauspieler.

Christina Bahlo ist Dozentin für Musicalgesang am Vienna Konservatorium und war Gastdozentin an der Universität Beijing/China.